Irische Wollstoffe

CarolinaAllgemein, News

Ein frischer Wind hat ein paar Stoffe von der irischen Insel her geweht.

Wie Luft und Erde spielen die sonst so gegensätzlichen Fasern Wolle und Leinen hier eine gemeinsame Melodie, wobei die naturgraue Leinenkette mit einem erdigen Unterton in die Farben der wolligen Schussgarne einschwingt.

 


Die zweite Gruppe erinnert an eine Landschaft.

Ein samtenes Chenillegarn begrenzt graue oder braune Furchen mit seidig schimmernder Erhabenheit.

Der weiche Griff und fließende Fall lässt an weite Jacken, Kleider, Oberteile und Röcke denken.

 


Dann gibt es noch zwei leichte Tweeds.

Einer davon in dunklem Blau mit orangefarbenen Feuerpünktchen erweckt Gedanken an flüssige Lava.

Ein Weiterer in Braungrau mit hell geflammtem Baumwollgarn inszeniert verspielte Strenge.

Stoffe wie gemacht für Wald, Wind, Wolken und Wetter, aber auch für Sonne, Stadt und Schönheit, für Drinnen und Draußen und absolut perfekt für was Handfestes dazwischen, sei es als Hose, Jacke, Rock, Kleid oder Hemd.

Sie wandern durch die Jahreszeiten, bedienen Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart gleichermaßen und kommen wie aus der Zeit gefallen in ihrem ewig gültigen Wert.

[ Zu unseren irischen Wollstoffen ]